PonyClub "zu den Flotten Hufen"

Wer wir sind

“Ein Leben ohne Ponies ist möglich, aber sinnlos…!!!

 

Unter diesem Leitspruch wurde der Ponyclub “Zu den flotten Hufen" e.V. im Jahre 2002 mit viel Herz und Liebe im Detail von Frau Gabriela Jaeschke gegründet. Aus dem Nichts entstanden, zauberte sie über die Jahre eine schöne Freizeitgestaltung für Kinder im Alter von 6-16 Jahren. Ganz nach unserem Motto steht für uns nicht das Reiten im Vordergrund, sondern insbesondere das Pony als Freund des Kindes. Den Kindern wird bei uns auf der Basis von theoretischem und praktischem Grundwissen der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren Ponies gelehrt.

 

Dies erfolgt nach einem Aufbausystem, wonach die Kinder zunächst an der Longe die erforderlichen Hilfen erlernen sowie nach und nach die gewonnenen Kenntnisse auch im Freien Reiten anwenden. Durch diese Vorgehensweise wird die Sicherheit der Reitkinder gewährleistet. Weiterhin ist uns wichtig, dass unseren Reitkindern und unseren Ponies der Spaß am Reiten nicht vergeht. Unser Motto ist nämlich: “Das Lernen mit dem Pony". Bei uns geht es ganz bewusst nicht um den Elitesport, sondern um eine schöne und sinnvolle Freizeitaktivität, in der vor allem die Freundschaft zum Pony im Vordergrund steht.

 

Neben unseren Ponies beherbergen wir auch eine Vielzahl anderer Tiere, deren Lebensweise von Kindern ebenfalls erkundet werden kann. Unter anderem haben wir zwei Wachhunde in Form von Gänsen sowie einige am Tage frei watschelnde Laufenten, die mit ihrem komischen Auftreten den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Auch Schafe und Ziegen haben bei uns ein Zuhause gefunden.